Monte cassino PDF

Cet article est une ébauche concernant la montagne et le Latium. Le mont Cassin et le monastère au sommet, vus du cimetière militaire polonais. 516 mètres d’altitude située en Italie, dans la commune de Cassino, à l’ouest du village, dans la province de Frosinone et la région du Latium. Vers 530, Benoît de Nursie y fonda l’abbaye du Mont-Monte cassino PDF, où il rédigea une règle qui devint la règle de saint Benoît.


broché.

Le mont, dominant la route allant de Rome à Naples, a été le théâtre de bombardements et de combats très meurtriers durant la Seconde Guerre mondiale, connus sous le nom de bataille de Monte Cassino. Rechercher les pages comportant ce texte. La dernière modification de cette page a été faite le 13 janvier 2019 à 13:22. Die Schlacht um Monte Cassino vom 17. Mai 1944 war mit vier Monaten Dauer eine der längsten und blutigsten Schlachten des Zweiten Weltkrieges mit schweren Verlusten auf beiden Seiten.

Anfang Januar 1944 hatte die 5. US-Armee unter Generalleutnant Clark die Gustav-Linie entlang des Garigliano erreicht und war auf den Widerstand des deutschen XIV. Der Montecassino bildete einen wichtigen Stützpunkt der quer durch Italien gezogenen deutschen Gustav-Linie. Die Anhöhe gab den Deutschen ein weites Sicht- und Schussfeld. Auf dem Gipfel des Berges liegt in 516 Metern Höhe das 1300 Jahre alte Benediktinerkloster. Angriff über den Garigliano und am Rapido am 17.

US-Armee mit Angriffen auf die deutschen Stellungen. Am linken Flügel, der bis zur Küste verlief, begann das britische X. Für die Operation Avenger, die am 15. Februar beginnen sollte, sah General Freybergs Plan wieder einen direkten Angriff gegen die Cassino-Stellung vor. Aus dem Norden sollte die indische 4.

Die Zerstörung des Klosters am 15. In der Zwischenzeit hatte der Oberbefehlshaber der deutschen 10. Armee, Generaloberst Heinrich von Vietinghoff die 1. Die Gründe für diese Entscheidung sind unklar. Am Tag vor dem Luftschlag unterrichteten die Alliierten mit Flugblättern die im Kloster anwesenden Menschen und forderten sie auf, die Abtei zu verlassen.

This entry was posted in Droit. Bookmark the permalink.